Nichts planen, nichts erledigen,
einfach nur da sein.
Wie ein stiller, ruhiger See.
Nicht eilen, nicht hetzen,
sich einfach nur treiben lassen.
Wie eine Wolke am Himmel.
Nicht kämpfen, nicht durchhalten,
einfach mal loslassen.
Wie eine Feder im Wind.

    (Jochen Mariss)


    Zu sich selbst finden, auf den eigenen Körper, Geist und die eigene Seele besinnen, auftanken, Kräfte sammeln oder einfach nur entspannen und abschalten.

    Hierzu ist eine Massage das geeignete Mittel.

    Wählen Sie aus und lassen Sie sich ein auf eine Reise kundiger Hände auf Ihrer Haut.